Inhalt

Holzbläser


Fagott - Einstiegsalter ab ca. 6 Jahren

Der Tonumfang des Fagotts beträgt dreieinhalb Oktaven und reicht vom Bass-Bariton bis zum Tenorbereich. Das Fagott zeichnet sich insbesondere durch die vielfältigen Klangfarben der verschiedenen Tonlagen aus. Entsprechend umfangreich sind die Einsatzmöglichkeiten: von Sinfonieorchestern über Blasorchester und Bläserkammermusik mit Musik von Barock über Klassik und Romantik bis zum Jazz.


Das Kontrafagott spielt eine Oktave unter dem Fagott und ist damit das tiefste Holzblasinstrument im Orchester. Für Kinder gibt es den kleinen Bruder des Fagotts, das kleinere Quint- oder Quartfagott. 

  • Viktoria Obermaier

    Viktoria Obermaier

    Lehrerin für Akkordeon, Knopfakkordeon, Steirische, Keyboard, Fagott, Oboe, Blockflöte, JeKi 2. Klassen

Klarinette - Einstiegsalter ab ca. 7 Jahren

die 2. Zähne sollten vorhanden sein

Die Klarinette wurde im 18. Jahrhundert von Johann Christoph Denner in Nürnberg erfunden und ist ein äußerst beliebtes und vielseitiges Holzblasinstrument.
Sie findet Verwendung in unterschiedlichsten Ensembles vom (Blas)Orchester über Kammermusikensembles, in Combobesetzungen und als Soloinstrument.
In der Klassik ist sie ebenso zuhause wie in der Volksmusik, im Jazz und in der Popmusik.

Leih- bzw. Kinderklarinetten sind vorhanden. 

  • Lehrer Obermaier

    Georg Obermaier

    Musikschulleiter

    Dozent für Klarinette, Saxophon Blockflöte, Musikalische Früherziehung, JeKi 1. Klassen

    Maximilianstraße 41
    95632 Wunsiedel

Oboe - Einstiegsalter ab ca. 6 Jahren

Als ältestes Rohrblattinstrument wurde die Oboe schon vor 5000 Jahren gespielt, die heutige Form entstand jedoch erst 1660 am Hofe Ludwigs XIV. Früher ähnelten die Grifflöcher denen der Blockflöte. Heutzutage gibt es moderne Instrumente mit vielen Klappen, die das Spielen erleichtern. In den letzten Jahren wurden auch spezielle Kinderinstrumente entwickelt, die einen frühzeitigen Beginn ermöglichen.
In klassischen Sinfonie- und Opernorchestern sowie in der Kammer- und Blasmusik ist die Oboe nicht wegzudenken und trägt mit ihrem sonoren Klang stimmig zum akustischen Gesamtbild bei.

(Leihinstrumente vorhanden) 

  • Viktoria Obermaier

    Viktoria Obermaier

    Lehrerin für Akkordeon, Knopfakkordeon, Steirische, Keyboard, Fagott, Oboe, Blockflöte, JeKi 2. Klassen

Saxophon - Einstiegsalter ab ca. 9 Jahren

die 2. Zähne sollten vorhanden sein

Das Saxophon ist ein relativ junges Instrument. Erfunden wurde es um 1840 durch den belgischen Instrumentenbauer Adolphe Sax, nach dem es auch benannt wurde. Trotz seines Metallkorpus gehört es zu den Holzblasinstrumenten wegen der Tonerzeugung durch ein Rohrblatt.
Gebräuchliche Stimmlagen sind neben dem Bariton- und Sopransaxophon vor allem das Tenor- und Altsaxophon.
Seine enorme stilistische Bandbreite umfasst Klassik, Neue Musik, Rock und Popmusik und Jazz.
Bewährtes Einstiegsinstrument ist das Altsaxophon.

Leihinstrumente sind vorhanden. 

  • Lehrer Obermaier

    Georg Obermaier

    Musikschulleiter

    Dozent für Klarinette, Saxophon Blockflöte, Musikalische Früherziehung, JeKi 1. Klassen

    Maximilianstraße 41
    95632 Wunsiedel

Querflöte - Einstiegsalter ab ca. 6 Jahren

Die Querflöte ist ein Holzblasinstrument mit einem, im Unterschied zur Längsflöte, seitlich am Rohr angebrachten Anblasloch. Sie ist ein bedeutendes Solo- und Orchesterinstrument. Auch im Jazz, in der Rockmusik und in der lateinamerikanischen Musik wird die Querflöte eingesetzt. Ein bekannter Spieler ist Ian Anderson, Frontmann der Gruppe Jethro Tull".

Wenn ein Kind sich wünscht, Querflöte spielen zu lernen, kann das Kind schon mit sechs Jahren beginnen. Das Grundschulalter sollten die Kinder am besten schon erreicht haben. Für die Kleinen gibt es passende Querflöten, die ein gebogenes Kopfstück haben, sodass die Kinder die Flöte halten können. Sowohl Querflöten mit gebogenem Kopfstück als auch gewöhnliche Querflöten können in der Musikschule Wunsiedel ausgeliehen werden, sodass nicht schon zu Beginn des Spielen Lernens ein Instrument gekauft werden muss. Die Querflötenlehrerin der Musikschule Wunsiedel hat Erfahrung mit sehr kleinen Kindern als auch mit Erwachsenen, sodass jeder, der Lust hat, das Querflötenspiel zu erlernen, willkommen ist.